Creating Life | Logo

Mrz 9, 2022 | 0 Kommentare

7 1/2 Wege in ein erfülltes Arbeitsleben #Lovemyjob

Sie und ich, besser Du und ich (schreibt sich leichter) – wir verbringen einen guten Teil unseres Lebens, um unsere Arbeit  zu tun. Ich finde, dass diese Zeit sehr gut sein soll – Du auch?  Ich möchte jeden Tag aufstehen und sagen können, ich freue mich auf meine Arbeit, es macht mir Freude und es macht Sinn für mich. That´s  it! Und das kannst Du dazu tun, damit es so ist oder mehr so wird:

  1. Stelle DICH an erster Stelle, schaffe Dir Raum für DICH und für das, was DIR wichtig ist!
    Wir sind tagtäglich mit endlosen To-Do Listen im Hamsterrad gefangen und es nimmt kein Ende. In meinem Kopf gibt (gab)es einen Satz, der lautet – wenn ich die Liste abgearbeitet habe, dann setze ich mich hin und schreibe diesen Blog, dann entspanne ich mich und mache die Dinge, die mir Freude machen. Erst die Arbeit, dann das Spiel. Das Blöde ist nur, dass die Listen nicht enden … kein Wunder, dass wir alle erschöpft sind. Ich habe das in meinem Leben verändert und gebe den für mich wesentlichen und freudvollen Themen Raum – erst ICH, dann die Verpflichtungen – konsequent und diszipliniert bleibe ich da dran. Das hat mich mehr in meine Kraft gebracht, das hat mich innerlich zufrieden werden lassen. Und ich bin produktiver und effizienter mit den To-Do- Listen und Verpflichtungen, die ich zum Abarbeiten habe.
  2. Finde heraus wer DU bist und wozu DU hier bist!
    Denn nur wenn Du Dich mit Deinen Talenten, Fähigkeiten, Interessen und Werten in Deiner Arbeit verwirklichen kannst, wirst Du erfolgreich und zufrieden sein. Wenn wir noch Jobs machen, die unserem Wesen so gar nicht entsprechen, dann wird es verdammt schwer für uns.  Was sind Deine Talente? Was ist Deine Einzigartigkeit? Was kannst Du besonders gut und was tust Du besonders gern? Und wie kannst Du das in Deinem Job verwirklichen? Du kannst Deine Kreativität nicht nur aus KünstlerIn ausleben. Talente können auf die verschiedenste Art und Weise ausgelebt werden, wir haben manchmal eine sehr enge Vorstellung davon.
  3. Bringe viele „JA´s“ in Deine Woche!
    Die „JA´s“ sind die Momente in einer Arbeitswoche, wo Du innerlich mit vollem Herzen „Ja“ sagen kannst, wo Dein Herzblut drin steckt, wo Du mit voller Leidenschaft dabei bist. Wenn Du an eine normale Arbeitswoche denkst, was sind die Momente in der Woche wo Du innerlich Ja sagen kannst? Was tust du dann? Mit wem bist du dann? Und was tust Du, damit es zu diesen Momenten kommt? Wenn Du mal weißt, was Deine Ja-Momente sind, kannst Du aktiv dafür sorgen, dass es mehr davon gibt. Selbstverständlich besteht Deine Woche auch aus „Nein“ Momenten, das ist normales Arbeitsleben – die Frage ist, welche überwiegen bzw. gibt es überhaupt „Ja´s“ in Deiner Woche?
  4. Sei mit und für das LEBEN!
    Wir leben in einer unsicheren und sehr bewegten Zeit, von heute auf morgen kann sich unser Leben um 180 Grad ändern. Die Zeitqualität hat viel an Sicherheit und Vorhersagbarkeit verloren. Innere Sicherheit vermittelt uns eine  grundpositive Einstellung zum Leben mit allen seinen Facetten, Leben in seiner Dualität zu akzeptieren – Auf und AB´s , Erfolge und Misserfolge, Leichtigkeit und Anstrengung. Nicht immer scheint die Sonne, hast Du gelernt auch aus einem Regentag einen schönen Tag für Dich zu machen? Hast Du gelernt, dass das Leben einer steten Veränderung unterworfen ist und Dich immer auf die eine oder andere Weise trägt, denn Du bist immer noch hier? Hast Du  aus schwierigen und herausfordernden Phasen Deines Lebens gelernt und bist neu und  gestärkt hervorgegangen? Oder gerade mitten drin in einer Challenge und hast Du Vertrauen darin, dass Du wieder neu herauskommst? Oder erlebst Du Dich vom Leben benachteiligt und ein Opfer der Umstände?
  5. Du brauchst eine gesunde Fuck-Off Haltung!
    In unserem Arbeitsleben sind wir umgeben von Menschen, die von uns was wollen – MitarbeiterInnen, KundInnen, ChefInnen, AuftraggeberInnen ….. Tagtäglich sind wir mit den unterschiedlichsten Erwartungen, Stimmungen und Ansprüchen konfrontiert. Ich brauche das Ergebnis sehr schnell von Ihnen, einen  Termin noch vor nächster Woche,  leih mir Dein Ohr,  das Ergebnis für das 3. Quartal ist noch nicht eingefahren, ich hätte da ein Problem….. Glücklich kannst DU nicht werden, wenn DU bestrebt bist es allen recht zu machen und alle Ansprüche, die an Dich herangetragen werden zu erfüllen. Das mildert zwar Dein schlechtes Gewissen in Dir, aber es zerrt an Deiner Kraft und Deiner Energie. Denn wenn DU Deine Bedürfnisse und Dich langfristig immer hintan stellst, um Dein Gegenüber zu befrieden, zahlst Du irgendwann Dir gegenüber den Preis.  Du musst lernen Deine eigenen Grenzen zu erkennen,  zu respektieren und NEIN zu sagen.  Meistens passiert gar nichts, wenn man das tut (außer, dass es zur eigenen Zufriedenheit beiträgt) – an der einen oder anderen Stelle ist man halt nicht mehr  zu 100 % Everybodys Darling.
  6. Folge Deinem Herzen und Sei mutig Deine Wahrheit auszudrücken!
    Authentische Menschen haben eine besondere Ausstrahlung. Du kannst spüren, wenn Du jemand gegenüber steht, der sich treu ist und sich nicht verbiegt. Das ist nicht immer bequem und erwünscht. Nicht immer klatscht Dein Gegenüber  wenn Du sagst, was Du wirklich denkst und fühlst. Übernimm Verantwortung für Dein Denken und Dein Fühlen! Spiele Dein Spiel, bleibe Deinen Werten treu, folge Deinen Gefühlen …. Denn darum geht es. Denn am Ende des Tages wirst Du Dir in den Spiegel schauen und Dich fragen, ob DU der/die geworden bist, der/die DU bist?  Und wenn Du diese mit Ja beantworten kannst, wird sich eine große innere Zufriedenheit bei Dir einstellen. Fange heute damit an!
  7. Gehe in die Dankbarkeit!
    Sei dankbar für all das, was in Deinem Leben bereits gut ist. Dankbarkeit ist eine der größten positiven Kräfte, die wir zur Verfügung haben. Und es kostet nicht viel, und es richtet den Blick auf die Fülle in Deinem Leben und es pusht Dich auf der Wohlfühlskala um einige Stufen hinauf. Starte für ein Monat ein kleines Experiment: Nimm Dir täglich 5 Minuten Zeit und schreibe auf, wofür Du heute dankbar bist. Und dann beobachte Dich in diesem Monat, welche Wirkung diese kleine Übung hat. Schreibe Sie mir! Ich freue mich über Kommentare oder eine Mail.

Das waren 7 Wege und es fehlt noch der ½  und der steht für HUMOR. Es ist ganz, ganz wichtig den eigenen Weg zu gehen,  sich dabei ernst zu nehmen und gleichzeitig darf man sich selber nicht immer ernst nehmen und humorvoll auf sich selbst und sein eigenes Tun schauen, das hilft zu entspannen und gelassen das Leben fließen lassen zu können.

Und wenn Ihnen das nicht gereicht hat, um Sie in Richtung eines erfüllteres Leben schauen zu lassen, dann arbeiten Sie mit mir. Ich habe die verschiedensten Angebote, um seiner eigenen Kraft und Freude im Job näher zu kommen. Coaching per Skype oder Face To Face, eine Coachinggruppe in der Natur oder das Arbeiten mit Pferden. Schreiben Sie mir ein Mail und ich nehme gerne Kontakt mit Ihnen auf! Mailto: d.hlebic@hlebic.at.

You may also like …

Gesegnete Weihnachten

Gesegnete Weihnachten

wünsche ich allen meinen Kund:innen, Freund:innen, Weggefährt:innen, Seelenverwandten von Herzen. Über die Geduld...

mehr lesen
Creating Life

Creating Life

Gegen Jahresende eine Erinnerung an die wesentlichsten Themen des Lebens. 5 Dinge, die Sterbende am meisten bedauern...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HERZLICH WILLKOMMEN!

Creatinglife richtet sich an Menschen, die bereit sind mit sich neue Wege zu gehen und eine Sehnsucht in sich tragen ein gutes Leben zu leben. Innerlich erfüllt und glücklich. Herz und Intellekt auf Augenhöhe. Eigene Talente und Stärken einsetzen. Sinnvolle Beiträge in diese Welt liefern. Soulbusiness. Freude, Spass und Motivation. Jeden Tag gerne zur Arbeit gehen. Erfüllende Beziehungen. Fülle auf allen Ebenen ….

Ich verwende das DU in meinem Blog, weil ich Sie mit meinen Beiträgen auf einer persönlichen Ebene erreichen möchte und es mir leichter fällt Sie auf diese Art und Weise anzusprechen.

Und nun wünsche ich viel Spaß beim Lesen!
Dagmar Hlebic

Marianne Reich | Alpha Omega

Hör gut zu, was Dein Herz Dir zu sagen hat - Du wirst überrascht sein.